Umsatzanteile in den USA 2016 (Grafik: RIAA)
Umsatzanteile in den USA 2016 (Grafik: RIAA)

Umsatzanteile in den USA 2016 (Grafik: RIAA)

USA: Streaming übernimmt die Mehrheit

Erstmals in der Geschichte der Musikindustrie haben Streaming-Dienste mehr als die Hälfte der Einnahmen der Branche in den USA 2016 generiert. Den Löwenanteil daran hatten kostenpflichtige Premium-Abos, deren Umsatz sich gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelte. Die Einnahmen aus werbefinanziertem Streaming wuchsen dagegen nur um 26 %. Insgesamt legten die Streaming-Einnahmen gegenüber 2015 um 68 % zu. Die Download-Umsätze gingen um 22 % gegenüber dem Vorjahr zurück, und auch die physischen Tonträger büßten 16 % ein. Vinyl-Verkäufe konnten sich leicht steigern (+4 %) und erreichten einen beachtlichen Anteil von 26 % an den gesamten Einnahmen mit physischen Tonträgern. Die Zahlen stammen vom US-Branchenverband RIAA.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren