Sony setzt auf DAB+

Nun hat der neue Digitalradiostandard DAB+ endlich auch den Mainstream erfasst. Rechtzeitig zum Start des bundesweiten DAB+-Multiplex bringt Sony zwei portable DAB+-Radios auf den Markt: eine Art „Kofferradio“ im Retro-Design mit Holzgehäuse, LCD-Display für die Zusatzinformationen und zwei Lautsprechern für Stereo-Wiedergabe. Es heißt XDR-S16DBP (Foto) und kommt in diesen Tagen für 99 Euro in den Handel. Das zweite Modell ist ein schlichtes Uhrenradio namens XDR-C706DBP. Es kostet 79 Euro und ist ebenfalls ab sofort verfügbar. Jahrelang hatte sich Sony in Sachen Digitalradio zurückgehalten, nachdem sie sich Anfang der 90er mit DSR und Ende der Neunziger mit DAB die Finger verbrannt hatten. Nun endlich scheint der Neustart mit DAB+ so überzeugend zu sein, dass auch Sony wieder mitmacht. Von kleineren Herstellern gibt es ja schon lange eine Vielzahl DAB+-tauglicher Empfänger. Jetzt muss nur noch die Autoindustrie in die Puschen kommen: Zwar gibt es inzwischen für einige Fahrzeugmodelle DAB+-Autoradios ab Werk, aber längst noch nicht für alle.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren