Sonos zapft Amazon Cloud an

Streaming-Primus Sonos kooperiert jetzt auch mit Amazon und bringt die „Amazon Cloud“ auf die Sonos-Player. Amazon speichert dort nicht nur die im Amazon Store gekauften Titel, sondern bietet auch die Möglichkeit, die eigene Musiksammlung mit den Titeln im Store abzugleichen. Songs, die dort gefunden werden, braucht man nicht in die Cloud hochzuladen, sondern sie werden aus dem Store mit 256 kBit/s im MP3-Format zur Verfügung gestellt – zum Streamen oder Downloaden. Nur nicht gematchte Titel aus der eigenen Musiksammlung werden hochgeladen. Gratis sind allerdings nur 250 Songs. Wer den Premium-Dienst für 25 Euro im Jahr abonniert, darf 250.000 Titel in der Wolke speichern. Bisher war Amazon Cloud nur am PC oder auf Handhelds nutzbar. Jetzt kann die Musik aus der Wolke auch auf dem Sonos-System wiedergegeben werden.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren