SonoroVINYL (Bild: Sonoro)
SonoroVINYL (Bild: Sonoro)

SonoroVINYL (Bild: Sonoro)

Sonoros Erster: „SonoroVINYL“

Der Plattenspieler ist im Mainstream angekommen: Der Neusser Hersteller Sonoro, der eigentlich eher die designorientierte Kundschaft als den HiFi-Freak anspricht, bringt seinen ersten Plattenspieler auf den Markt. Der „sonoroVINYL“ (1200 Euro) wiegt dank seiner 16 mm starken Basis aus Alu-Druckguss, die auf akustisch entkoppelten und höhenverstellbaren Gerätefüßen ruht, stolze 11 Kilo. Angetrieben wird der Plattenteller aus Präzisionskunststoff von einem Synchronmotor über einen innenliegenden Flachriemen. Er rotiert wahlweise mit – feinjustierbaren – 33 oder 45 U/min. Am manuell bedienbaren Tonarm aus einem Aluminium-Materialmix ist der MM-Tonabnehmer AT95E von Audio-Technica montiert. Mit einer Plattenklemme lassen sich insbesondere wellige LPs fixieren. Dank integriertem Entzerrer-Vorverstärker kann der sonoroVINYL an jeden Hochpegeleingang angeschlossen werden.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO Newsletter

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren