Anzeige


Mit dem Model 60 will SME neue Maßstäbe setzen (Bild: STEREO)
Mit dem Model 60 will SME neue Maßstäbe setzen (Bild: STEREO)

Model 60 mit neuer Version des Series V-Tonarms

SME präsentiert Plattenspieler der obersten Liga

Der englische Analog-Spezialist trieb für sein Modell 60 ultimativen Aufwand.

Das 1946 im südenglischen Steyning gegründete Unternehmen SME genießt unter Analog-Fans einen Ruf wie Donnerhall. Unter dessen hochklassigen Produkten sticht insbesondere der 1984 vorgestellte Tonarm Series V heraus. Nun haben die Briten mit dem Model 60 einen Plattenspieler der Superlative vorgestellt. Das Laufwerk bietet zwei aufwendig mit Polymer-Zylindern und -Bändern aufwendig vertikal wie horizontal gegeneinander sowie zur Stellfläche hin entkoppelte Ebenen aus Aluminium. Das hochpräzise Tellerlager wird hydraulisch bedämpft.

Zugleich fertigt SME eine vollkommen neue Version des Series V-Tonarms. Das Rohr des Series VA besteht nicht aus Magnesium, sondern wird aus einem Hightech-Verbundstoff gefertigt, nämlich auch Blöcken herausgefräst. Die ovale "Tri-Lobe"-Form des Rohrs soll zusätzliche Stabilität bringen. Die effektive Masse soll rund 14 Gramm betragen. Das Steuerteil des rund 64 Kilogramm schweren Model 60 sitzt in einem separaten Gehäuse, ebenso der Trafo, was Störeinflüsse etwa aufgrund von elektromagnetischer Strahlung ausschließen soll.

Den würdigen Rahmen der Vorstellung des Model 60 lieferte der unter Analog-Insidern berühmte Hörraum des 2006 verstorbenen SME-Gründers Alastair Aikman, wo der Super-Plattenspieler an Elektronik von Nagra und Boulder sowie Rockport-Lautsprechern aufspielte, wobei Ortofons neues Verismo-MC am Series VA justiert war. Für STEREO war Matthias Böde dabei, der sich von sämtlichen klanglichen Aspekten begeistert zeigte. Übersicht, Dynamik, Dreidimensionalität – alles superb. Insbesondere schwärmte unser Analogmann vom gebotenen Timing, das ihn einige seiner mitgebrachten Scheiben rhythmisch neu erfahren ließ.

Betuchte Analog-Enthusiasten können sich auf Hörerlebnisse der Extraklasse freuen. Der exakte Preis des neben üblichem Schwarz auch in hellsilberner, blauer und Alu-natur-Ausführung lieferbaren SME Model 60 steht noch nicht fest. Wir rechnen zur Markteinführung in etwa zwei Monaten mit rund 70.000 Euro inklusive Tonarm.

Bildergalerie

SME Model 60
4 Bilder
SME Model 60
SME Model 60
SME Model 60
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren