Sennheiser erweitert Bluetooth-Flotte

Kopfhörer-Primus Sennheiser baut seine Mobilhörer-Palette aus. Nach dem ohraufliegenden, bluetooth-tauglichen PXC 310 BT (Test in STEREO 1/2010) kommt in diesen Wochen der ebenfalls sehr kompakte und faltbare, aber ohrumschließende BXC 360 BT (Foto) auf den Markt. Den Funkkontakt mit Mobil-Playern nimmt er entweder mit dem Standard-Codec SBC oder dem klanglich optimierten apt-x-Codec auf. Entsprechende Dongles hat Sennheiser für verschiedene Player im Angebot. Zu den Geräten, die apt-x nativ unterstützen, gehört unter anderem Apples Mac Mini. Falls keine Funkverbindung möglich ist, kann der Hörer auch via Kabel angeschlossen werden. Für lärmige Umgebungen hat Sennheiser die aktive Lärmkompensation Noiseguard eingebaut. Der BTC-360 BT kostet rund 350 Euro oder, als Headset MM 550, rund 400 Euro. Weitere Sennheiser-Neuheiten zur IFA sind die drei redesignten 500er Modelle, Nachfolger von HD 515, 555 und 595. Die Preise liegen zwischen 100 und 200 Euro.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren