Samsung: Alleskönner-Set-Top-Box

Nach einigen Jahren Enthaltsamkeit steigt Samsung wieder in den Markt für Set Top Boxen ein – und das gleich mit einem Paukenschlag. Beim STB-E7909 handelt es sich um einen HDTV-Sat-Empfänger mit Twin-Tuner und 1-Terabyte-Festplatte, mit LAN-Anschluss und integriertem WLAN-Modul und mit freiem Web-Browser. Auf der Festplatte können neben aufgezeichneten TV-Sendungen auch Fotos und Musik abgelegt werden, auf die DLNA-kompatible Netzwerkspieler oder Smartphones zugreifen können. Umgekehrt können auf dem Smartphone abgespielte Inhalte zum Samsung-PVR gestreamt und von dort zum Fernseher geschickt werden – via HDMI oder Komponentenanschluss. Eine Samsung-Spezialität ist die Smart-View-Funktion: Mit ihr können die vom PVR empfangenen TV-Programme auf ein Samsung-Galaxy-Smartphone oder -Tablet übertragen werden – entweder dasselbe, das auf dem Fernseher erscheint oder ein anderes. Dabei nutzt Samsung eine WiFi-Direct-Verbindung, ist also unabhängig von einem vorhandenen Router. So wird das Tablet zum handlichen Zweitfernseher, ideal vor allem für den Garten oder die Terrasse. Dank Samsungs AllShare Play klappt der Zugriff auf den PVR sogar von unterwegs. Mit 1 TB Kapazität kostet das Gerät 600 Euro, mit 500 GB 500 Euro. Alternativ ist es mit Kabel- und DVB-T-Tuner erhältlich und kostet dann jeweils 50 Euro weniger.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren