Rotel Michi X5 (Bild: Rotel)
Rotel Michi X5 (Bild: Rotel)

Bisher nur getrennte Vor- und Endstufen

Rotel bringt Michi-Vollverstärker X5 und X3

Rotel erweitert das Portfolio der Michi-Serie, die bisher aus den Vor- und Endverstärkern P5, S5 und M8 bestand, um die beiden Vollverstärker Michi X3 und Michi X5.

Die neuen Vollverstärker teilen sich natürlich das außergewöhnliche und elegante Design und Finish mit den erst kürzlich vorgestellten Modellen Rotel Michi P5, Rotel Michi S5 und Rotel Michi M8.

"Wir freuen uns sehr über die Einführung der neuen Michi-Verstärker X3 und X5", sagt Daren Orth, Chief Technology Officer von Rotel. „Der X3 und der X5 sind die logische Fortsetzung unserer erfolgreichen Arbeit, die wir mit dem Relaunch der Marke Michi geleistet haben. Diese Vollverstärker repräsentieren das Beste von Rotel und stehen für fast sechs Jahrzehnte Ingenieurskunst. Alle Produkte werden nach den höchsten Qualitätsstandards hergestellt und bieten ein unübertroffenes Preis-Leistungsverhältnis."

Der Michi X5 Vollverstärker kommt mit 14 Eingänge der X3 mit 13, darunter XLR, USB mit DSD als DoP und MQA-Rendering, Bluetooth, Phono MM und (nur beim X5) MC. Für die D/A-Wandlung ist ein AKM-32Bit/768kHz DAC zuständig, der für höchste Genauigkeit und bestes Timing sorgen soll.

Der X5 wird von zwei speziell entwickelten übergroßen Ringkerntransformatoren angetrieben. Er liefert 600 Watt Ausgangsleistung an 4 Ohm und 350 Watt an 8 Ohm. Durch eine besonders aufwendige und separate Stromversorgung aller empfindlichen Schaltkreise sollen feinste Audiosignale wirksam vor unerwünschten Störungen und Verzerrungen geschützt werden.

Über das farbige Grafikdisplay lassen sich alle Optionen mithilfe der Metallfernbedienung auswählen. Das Display kann so konfiguriert werden, dass entweder der Betriebsstatus, ein 12-Band-Grafik-EQ oder ein Peak Power-Meter angezeigt werden. Die RS232- und Ethernet-Verbindung gewährleisten eine einfache Integration in vorhandene Automatisierungssysteme.

Der Michi X3 Vollverstärker liefert 350 Watt Leistung an 4 Ohm und 200 Watt an 8 Ohm Last. Angetrieben wird er von einem hocheffizienten, übergroßen und speziell entwickelten Ringkerntransformator, der die zahlreichen unabhängigen Spannungsregler und separaten Schaltungen für den Analog-, Digital- und Leistungsverstärkungsteil speist.

Der Michi X3 wird im Oktober 2020 für um 5.000 Euro und der Michi X5 im November 2020 zu einem Preis von um 7.000 Euro im autorisiertem Fachhandel erhältlich sein.

Weitere Infos, Tests und Händler zur Marke Rotel

Rotel Michi X5 Frontansicht
6 Bilder
Rotel Michi X5 Anschlüsse
Rotel Michi X5 Innenansicht
Rotel Michi X3 Frontansicht
Rotel Michi X3 Anschlüsse
Rotel Michi X3 Innenansicht
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren