Héritage3 (Bild: PSI Audio)
Héritage3 (Bild: PSI Audio)

PSI Audio: aktiv, aber analog

Der Trend geht ja in letzter Zeit zu Aktivlautsprechern mit digitaler Signalverarbeitung statt analoger Frequenzweiche. Nicht so bei PSI Audio: Der Hersteller kommt aus der Profi-Branche und stellt nun mit dem Héritage3 seinen ersten Lautsprecher fürs Wohnzimmer vor. Er basiert auf dem Drei-Wege-Studiomonitor A25-M, und PSI Audio schwört auf seine DSP-freie, vollständig analog aufgebaute Schaltung, die einen linearen Phasen- und Amplitudenfrequenzgang erzeuge. Der 25-cn-Tieftöner wird von einer 170-Watt-Endstufe befeuert, der 15-cm-Mitteltöner mit 80 Watt und der Kalottenhochtöner mit 50 Watt. Jeder einzelne Lautsprecher wird individuell im schalltoten Raum gemessen und kalibriert. Das Nussbaum-furnierte Gehäuse ist mit 45-Grad-Winkeln gegen Kantenbrechungen versehen. Der Paarpreis wird voraussichtlich bei ungefähr 25.000 Euro liegen. Vertrieben werden die Produkte durch die Firma Audiowerk. PSI Audio stellt auf der High End gemeinsam mit Weiss Engineering im Atrium 4.2, Raum E226, aus.

www.psiaudio.com, www.audiowerk.eu

Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren