LPW40WN (Bild: Audio Technica)
LPW40WN (Bild: Audio Technica)

Plattenspieler-Feuerwerk bei Audio-Technica

Der letzte Schrei auf der diesjährigen CES sind – Plattenspieler. Jedenfalls was den Audio-Sektor angeht. Kein anderes HiFi-Genre steht derart im Mittelpunkt der Neuheiten-Schau. Audio-Technica stellt gleich vier neue Modelle vor: einen  direktangetriebenen DJ-Plattenspieler mit USB-Port, der ab Februar für 280 Euro in die Läden kommt, einen vollautomatischen Plattenspieler mit Riemenantrieb für Einsteiger, der wahlweise auch mit USB-Ausgang oder mit Bluetooth-Sender oder mit eingebautem Kopfhörerverstärker erhältlich ist und je nach Version zwischen 130 und 200 Euro kostet. Für den HiFi-Einsatz am interessantesten sind zweifellos die beiden Modelle mit Holzgehäuse: Der LPW40WN (350 Euro, ab Januar) hat einen dunklen Nussbaum-Korpus und einen sensorgesteuerten Antriebsmotor, während der LPW30TK (300 Euro, im Laufe des Frühjahrs) Teakholz-furniert ist. Beide Modelle sind Riementriebler. Alle neuen Audio-Technica-Plattenspieler haben integrierte Vorverstärker mit umschaltbarem Phono/Line-Ausgang und vormontierte MM-Tonabnehmer – natürlich aus dem hauseigenen Sortiment.

Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren