Neuer Tonarm und neuer Phono-Pre

Phono-Neuheiten von Clearaudio

Clearaudio stellt auf der High End in München eine neue Phono-Vorstufe und einen neuen Tonarm vor.

Bei Clearaudio gibt es einige Neuheiten. Darunter vor allem die Phono-Vorstufe Balance Reference Phono für rund 7900 Euro. Das fernbedienbare, zweiteilige Gerät mit ausgelagertem Netzteil besitzt zwei vollkommen voneinander unabhängige Verstärkerzüge, die symmetrisch oder unsymmetrisch beschickt werden können. Über DIP-Schalter auf der Unterseite stehen mannigfaltige Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung. Außerdem gibt es gleich zwei Kopfhörerausgänge, die auch hochohmige Modelle problemlos treiben sollen.

Desweiteren kommt mit dem Profiler ein neuer Tonarm. Er ist eine Symbiose aus dem Satisfy-Basisarm der Franken und dem größeren Tracer. Doppelte Vertikallager und eine vor Resonanzen schützende Kuppel sollen den wie der Phono-Pre in Schwarz und Silber erhältlichen Profiler qualitativ klar vom Satisfy abheben und ihn als perfekten Partner für die Laufwerke aus Clearaudios Performance-Serie empfehlen. Der Profiler kostet solo um 1900 Euro. Als passende Kombi zu Devialets beliebten Phantom-Aktivlautsprechern gibt es außerdem eine im Design an diese angelehnte Versionen des Concept-Plattenspielers.

Weitere News von der High End 2022

Bildergalerie

3 Bilder
Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren