Anzeige


Markolf Heimann (l., ATR) und Wolfgang Epting (PE)
Markolf Heimann (l., ATR) und Wolfgang Epting (PE)

Motto: Lieferfähigkeit und Individualisierung

Perpetuum Ebner und ATR starten Kooperation

Unter den Stichworten „Lieferfähigkeit und Individualisierung“ starten der schwarzwälder Plattenspielerhersteller Perpetuum Ebner und der Audio Trade-Vertrieb eine einzigartige Kooperation, die Markolf Heimann (l., ATR) und Wolfgang Epting (PE) während einer Pressekonferenz verkündeten.

In Zukunft ist es möglich, auch ausgefallene Designwünsche innerhalb kürzerer Zeit zu erfüllen. Möglich sind sämtliche RAL-Farben sowie eine Auswahl von Holzoberflächen. Spätestens nach vier Wochen soll das Traumgerät geliefert werden, dass dann etwa den gleichen Lack wie das Auto oder das Sideboard hat. Im Grundpreis der Dreher ist künftig bereits die Sonderfarbe enthalten.

Dank kurzer Lieferketten von Firmen aus der regionalen Umgebung ist PE von den aktuellen Engpässen deutlich weniger betroffen als andere Hersteller. Die Geräte werden ausschließlich im Schwarzwald gefertigt, wobei der Kunde sich ganz nach Belieben für einen der bewährten MM- oder MC-Tonabnehmer aus dem Programm des dänischen Spezialisten Ortofon bedienen kann. Gängige Ausführungen der PE-Plattenspieler sollen übrigens nach rund zwei Wochen beim Händler sein.

Weitere News von der High End 2022

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren