Nubert nuBoxx A-125 pro in ihrem Element (Bild: Nubert)
Nubert nuBoxx A-125 pro in ihrem Element (Bild: Nubert)

Neuer Aktivposten für Desktop

Nubert renoviert aktive nuBoxx A-125 zur „Pro“

Eine Weiterentwicklung seines aktiven Erfolgsmodell A-125 kündigt Nubert an. Die zeit- und schnörkellos designte A-125 pro soll als zweite Generation noch stärker für den Desktop-und Nahbereich optimiert, funktioneller und besser bedienbar sein.

Dazu wurden die etwa schuhkartongroßen und als Master-Slave-Set konzipierten Kompaktboxen mit einem HiRes-USB-DAC (32 Bit / 192 Kilohertz) ausgestattet, die drahtlose Konnektivität mit Bluetooth 5.0 samt aptX HD und AAC verbessert, zudem soll die „pro“ mit einer erweiterten Klangregelung, neuer, die Klangregelung beinhaltender Fernbedienung und dem elektroakustisch bewährten 2x 25-Watt-Triebwerk der älteren Schwester punkten können.

Statt des HDMI-Anschlusses der A-125 soll die „pro“ per USB-Port Soundkartenfunktionen unter Windows, iOS und Linux bieten und so nochmal die veränderte Zielgruppe unterstreichen. Eine hörbare „Hörizonterweiterung“ ist schaltbar, eine mehrfarbige LED informiert über den Betriebszustand. Die A-125 mit HDMI bleibt als Alternative parallel im Angebot.

Die A-125 pro ist voraussichtlich ab Ostern in Schwarz oder Weiss, mit schwarzen oder hellgrauen magnetischen Stoffblenden erhältlich und kostet 438 Euro das Paar. Kunden, die schnell zuschlagen und bis Ostermontag bestellen, erhalten 5 Jahre Garantie ausnahmsweise ohne Aufpreis.

www.nubert.de

Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren