Neue AV-Receiver mit Airplay

Apples Airplay-Streaming-Protokoll wird bei AV-Receivern allmählich zum Standard. Pioneer bringt vier neue Premium-Modelle mit Airplay: VSX-LX55 (1300 Euro) und VSX-2021 (1000 Euro) kommen im Juli in den Handel, während die Top-Modelle SC-LX85 (Foto oben, 2500 Euro) und SC-LX75 (1900 Euro) ab September erhältlich sind. Die neuen Mehrkanal-Receiver können auch auf UPnP-kompatible Server zugreifen und dann sogar hochaufgelöste Musik  im WAV- oder FLAC-Format bis 192 kHz/24-Bit wiedergeben, wahlweise per Ethernet-Kabel oder drahtlos mit dem WLAN-Dongle, der im Lieferumfang der drei größeren Modelle enthalten ist und für den VSX-2021 als Zubehör angeboten wird. Pioneer unterstützt den DLNA-Standard 1.5. Auf einem angeschlossenen Fernseher können auch Albumcover und Titelinformationen angezeigt werden. Via USB lassen sich Apple-Porti-Player digital anstöpseln, wobei das iPad mit 2,1 Ampere geladen wird. Als Dauer-Ausgangsleistung des SC-LX 85 gibt Pioneer 810 Watt an – bei gleichzeitigem Betrieb aller neun Kanäle. Ebenfalls Airplay- und UPnP-tauglich sind zwei neue AV-Receiver von Marantz: SR 6006 (Foto unten, um 1000 Euro) und SR 5006 (800 Euro) kommen Mitte Juli in schwarz und silber-gold auf den Markt. Der SR 6006 bietet sogar einen Phono-Eingang und einen iPod-tauglichen USB-Port und leistet 7x110 Watt, während das kleinere Modell 7x100 Watt im Datenblatt stehen hat.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren