Taurus (Bild: Michael Rasche/Brinkmann)
Taurus (Bild: Michael Rasche/Brinkmann)

Von Vinyl bis Streaming

Neu von Brinkmann: Verstärker, Plattenspieler, Platte

Brinkmann Audio wird auf der High End (Atrium 4.1, E108) einen neuen, modular erweiterbaren Vollverstärker namens Voltaire vorstellen.  Er kann entweder durch ein MQA- und Roon-kompatibles Streaming-DAC-Modul, das vom Nyquist Mk II abgeleitet ist, oder durch eine vereinfachte Version des  Phono-Vorverstärkers Edison Mk II erweitert werden. Dank seines stromstarken Netzteils kann er Lautsprecher mit Impedanzen bis herab zu 2 Ohm treiben und befeuert sie dann laut Datenblatt mit bis zu 300 Watt. Im Voltaire kommt eine Hybrid-Schaltung mit Röhren zur Invertierung zum Einsatz, und die Ausgangsstufe arbeitet ohne Gegenkopplung. Die Markteinführung ist für das 4. Quartal 2019 geplant – der Preis ist noch offen. Ebenfalls im 4. Quartal will Brinkmann den Plattenspieler „Taurus“ mit Direktantrieb vorstellen. Er wird über ein  drahtloses Bedienteil gesteuert, eignet sich für  alle Tonarme von 9 bis 12 Zoll und soll knapp 12.000 Euro kosten. Optional kann eine zweite Tonarmbasis ergänzt werden. Schließlich wird Brinkmann auf der High End seine erste Vinyl-LP vorstellen. Sie heißt „Special 33“ und enthält 10 Live-Tracks des  Jazz-Trios „Blicher Hemmer Gadd“, von denen einige noch nie zuvor auf Vinyl veröffentlicht wurden.

https://www.stereo.de/marken/marke/61-brinkmann

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren