Die Unterzeichner des #AirplayForArtists-Aufrufs
Die Unterzeichner des #AirplayForArtists-Aufrufs

„Artenschutz“ für Independents

Musiker fordern #AirplayForArtists

Mehr als 40 freischaffende Musiker*innen bitten Radiostationen um verstärktes Airplay in der Zeit des anhaltenden Auftrittsverbots.

Unter dem Wegfall sämtlicher Konzerte leiden vor allem unabhängige Musiker, die „Freigeister jenseits der großen Plattenfirmen.“ In einem Offenen Brief fordern sie deshalb die Radiostationen dazu auf, in der Zeit des Auftrittsverbots im Radio Musik von Künstler*innen abseits des Mainstream zu spielen. Andernfalls sei die Vielfalt der deutschen Musikszene bedroht. Die „Diversität“ unserer Musiklandschaft müsse über die Corona-Krise hinweg erhalten bleiben. Unter dem Hashtag #AirplayForArtists suchen die Künstler*innen den Schulterschluss mit Radiosendern und Musikredaktionen und bitten um Solidarität durch eine verstärkte Radiopräsenz. Die damit verbundenen Tantiemen für Urheberrechte sollen helfen, die Existenz der Musiker*innen zu sichern. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von der Singer-Songwriterin Tokunbo und der Rockband The Brothers.

https://bit.ly/2ysbJCv

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren