WXA 50 (Bild: Yamaha)

MusicCast zum Nachrüsten

Yamaha erweitert seine MusicCast-Familie um einen Vor- und einen Vollverstärker, die vorhandene HiFi-Anlagen oder Lautsprecher ins Multiroom-System einbinden. Bisher bietet Yamaha MusicCast in zahlreichen AV- und Stereo-Receivern, Komplettsystemen, einem CD-Spieler, Soundbars, Sounddecks und Aktivboxen an – in insgesamt mehr als 25 Komponenten. Die neuen Modelle WXC 50 und WXA 50 können nicht nur Musik via MusicCast aus dem Heimnetz, sondern auch von einer Line- oder optischen S/PDIF-Quelle oder einem USB-Speicher wiedergeben. Die lokal eingespeisten Signale lassen sich dann auch via MusicCast verteilen. Über LAN oder WLAN sind Auflösungen bis 24/192 möglich, außerdem stehen Airplay und Bluetooth zur Verfügung. Der WXA 50 hat eine 2x55-Watt-Endstufe an Bord, während der Vorverstärker WXC 50 das Ausgangssignal an einem analogen Pre-Out sowie digital koax und optisch ausgibt. Ansonsten sind die Geräte weitgehend baugleich. Sie lassen sich horizontal und vertikal aufstellen, und die Lautstärke wird wahlweise am Front-Drehknopf oder via App gesteuert. Außerdem liegt eine kompakte Systemfernbedienung bei. Die beiden Neuen kommen im August auf den Markt – der Preis steht noch nicht fest.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren