AIO3 (Bild: Triangle)
AIO3 (Bild: Triangle)

Triangle AIO3

Multiroom à la française

Der französische Lautsprecherspezialist Triangle bringt in diesen Wochen ein Multiroom-System mit dem schlichten Kürzel „AIO“ für – englisch – „All in One“ auf den Markt, zunächst in Frankreich. Es besteht aus dem WLAN-Lautsprecher AIO3, dessen stoffbespanntes Holzgehäuse mit zwei Hoch- und zwei Tief/Mitteltönern bestückt ist, und der via UPnP alle relevanten Tonformate bis zu 24 Bit/192 kHz annimmt. Er kann aufs Internetradio und die Streaming-Dienste Spotify, Deezer, Qobuz, Tidal und Napster zugreifen und Musik via Bluetooth mit aptX oder per Kabel analog oder digital-optisch entgegennehmen. Über eine spezielle App lassen sich verschiedene Räume gruppieren oder auch zwei AIO3 zu einem Stereo-Paar kombinieren. Vorhandene HiFi-Anlagen können über den kompakten Streamer AIO C (160 Euro) eingebunden werden, der das Audiosignal analog und digital-optisch ausgibt.  Der Lautsprecher AIO3 ist in Grau, Schwarz, Blau oder Grün für 600 Euro erhältlich.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren