Multimediales von Advance Acoustic

Funklautsprecher stehen zurzeit hoch im Kurs, weshalb auch Advance Acoustic nun die Modelle  AIR 70 (Foto oben) und AIR 90 mit Bluetooth-Empfänger und Verstärker ausgestattet hat. Als Codec zur Kommunikation mit dem Smartphone oder dem Notebook steht apt-X zur Verfügung. Wahlweise lassen sich Analogquellen via Cinch anstöpseln. Die Paarpreise liegen bei bei 500 respektive 600 Euro. Ebenfalls neu bei Advance Acoustic ist das Mini-HiFi-Center EZY 80 (Foto Mitte), das neben CD-Player und UKW-Tuner auch einen Bluetooth-Empfänger, eine Netzwerkschnittstelle sowie USB- und SPDIF-Eingang bietet. Die Anlage wird aus einem Ringkerntrafo gespeist, leistet laut Datenblatt 2x100 Watt Sinus an vier Ohm und kostet rund 1000 Euro. Schließlich bringt der französische Hersteller noch ein Dock (Foto unten), das nicht nur die kleinen Apple-Portis verkraftet, sondern auch das iPad ­ und es mit den geforderten 2 A lädt. Der Preis für die MIP Station III: 100 Euro. 

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren