Mobilfunk statt Rundfunk im 700-MHz-Band?

Seit Jahren herrscht ein erbitterter Kampf um Funkfrequenzen zwischen der Mobilfunkbranche und dem Rundfunk. Die Betreiber der Handy-Netze möchten expandieren und haben dem Rundfunk bereits das 800-MHz-Band entrissen. Nun soll auch noch das 700-MHz-Band für den Mobilfunk umgewidmet werden. Das wurde – auf Druck der arabischen und asiatischen Staaten – auf der internationalen Funkkonferenz in Genf beschlossen. Allerdings ist weiterhin auch Rundfunk in diesem Band erlaubt. Die endgültige Entscheidung, was in Europa in diesem Frequenzbereich stattfindet, müssen nun die europäischen Staaten treffen.

Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren