Media Broadcast verkauft die UKW-Sendeanlagen

Nein, keine Angst, dies ist noch nicht das Ende von UKW in Deutschland. Der Sendernetzbetreiber Media Broadcast, einst Tochter der Deutschen Telekom und mittlerweile unter dem Dach der Freenet AG, will sich auf digitale Technologien wie DVB-T2 und DAB+ konzentrieren und seine UKW-Sender und –Antennenanlagen verkaufen. Sie sollen zunächst den Nutzern, also den Hörfunkveranstaltern, angeboten werden. Falls die nicht interessiert sind, sollen sie versteigert werden. Bis zum 30. Juni 2018 soll das Verfahren abgeschlossen sein. Media Broadcast will den künftigen Eigentümern aber weiterhin Service-Leistungen rund um Antennen und Netze anbieten. Für die Hörer von UKW-Programmen ändert sich nichts. Alle Programme können wie bisher empfangen werden.

Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren