Anzeige


MBL mit neuer Nobel Line

Die Berliner Highend-Schmiede MBL hat auf der CES die Prototypen der neuen „Noble Line“ vorgestellt, die ab Mitte 2014 in den Handel kommen soll. Der neue Verstärker arbeitet mit der zweiten Generation von MBLs „LASA“-Technologie, die einen lastunabhängigen Frequenzgang und einen frequenzunabhängigen Klirrverlauf ermöglicht. Selbst an komplexen Lasten liefert der Verstärker bis zu 36 Ampere Strom. Im neuen CD-Player tut ein Slot-Laufwerk Dienst: Es ist körperschall-optimiert gelagert und vermeidet Luftturbulenzen. Über seine Digitaleingänge nimmt der Player bis zu 24 Bit / 192 kHz sowie DSD entgegen, und die USB-Ports sind optisch isoliert. Neu ist auch das Design mit matten und glänzenden Oberflächen und einem Fünf-Zoll-Farb-Display. Gefertigt wird die Noble Line selbstverständlich in MBLs eigener Manufaktur. Die Preise stehen noch nicht fest.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren