Marantz trennt sich von Mordaunt Short

Zehn Jahre lang hat der britische Lautsprecherhersteller Mordaunt Short seine Produkte über Marantz vertrieben. Seit dem 1. April ist diese Zusammenarbeit nun beendet. Als „Lautsprecher-Partner“ für die hauseigene Elektronik hat Marantz schließlich Boston Acoustics zur Seite, eine Schwesterfirma unter dem Dach der D&M-Holding, die freilich ihre Boxen in eigener Regie vertreibt. Offenbar sollen die beiden Schwestern aber nun näher zusammenrücken. Ohnehin decken Boston und Mordaunt Short ein ähnliches Marktsegment ab, waren also bisher quasi Konkurrenten im eigenen Haus. Wer künftig den Vertrieb der Mordaunt-Short-Lautsprecher übernimmt, steht noch nicht fest.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren