Joyce DiDonato ist „Sängerin des Jahres“

Die elfköpfige Jury hat entschieden: Die Preisträger des Echo Klassik 2010 stehen fest.  Zur Sängerin des Jahres wurde Joyce DiDonato (Foto oben) für ihr Album „Colbran, The Muse" gekürt. Sänger des Jahres ist Jonas Kaufmann (Foto Mitte) mit seiner Einspielung „Sehnsucht". Paavo Järvi (Foto unten) erhielt mit Ludwig van Beethovens Sinfonien 2 & 6 ‚Pastorale‘ die Auszeichnung „Dirigent des Jahres". „Instrumentalisten des Jahres" wurden Siegbert Rampe (Cembalo), Lang Lang (Piano), Albrecht Mayer (Oboe), Martin Schmeding (Orgel) sowie Tabea Zimmermann (Violine). Zum Orchester des Jahres in der Kategorie „Neue Musik“ ernannte die Jury das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Mariss Jansons für ihre Einspielung von Anton Bruckners 7. Sinfonie. Die feierliche Preisverleihung findet am 17. Oktober in der Philharmonie Essen statt. Sie wird von Thomas Gottschalk moderiert und am selben Abend im ZDF übertragen. Vergeben wird der Echo Klassik von der Deutschen Phono-Akademie, dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie. Zu den Juroren zählen Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Medien, die ZDF-Musikredaktion und der Arbeitskreis Klassik des Bundesverbandes Musikindustrie.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren