Grafik 1

STEREO Umfragen

Hören Sie um die Festtage herum gerne auch Weihnachtsmusik?

Weihnachtsmusik in all ihren mehr oder minder genießbaren Inkarnationen ist fast genauso tief im Weihnachtsfest verwurzelt wie etwa Glühwein, Tannenbäume und Geschenke. Aber wie halten Sie als Musikliebhaber das? Läuft da "Last Christmas" und "Feliz Navidad" über die dicke Stereoanlage? Oder vielleicht eher Bachs Weihnachtsoratorium? Vielleicht singen Sie auch lieber selbst mit der ganzen Familie? Oder können Sie der weihnachtlichen Musikgattung gar nichts abgewinnen?

Die letzte Umfrage der Woche des Jahres 2020 beschäftigte sich mit dieser Frage. Ihre Antworten gibt's hier:

Kommentare:

Wir können uns Weihnachten ohne die dazugehörige Musik nicht vorstellen. Es gehört einfach dazu und stimmt die Stimmung mit Familie und Freunden so, wie es nur Weihnachten bringen und erleben kann. Nein, kein Weihnachten ohne Weihnachtsmusik.


Ausnahme: Merry X-mas Everybody von Slade


Klar, gehört einfach dazu und es gibt auch Weihnachtslieder die richtig gut klingen.


Die gesamte Vorweihnachtszeit läuft vermehrt Weihnachtsmusik auf der großen Anlage. Ob Michael Buble, Eric Clapton, Andreas Gabalier, Andrea Boccelli, Chris Rea,  Music im Stream oder der Christmas Channel von Rautemusik ab dem 01.11.2020 darf es 1 mal im Jahr Weihnachtsmusik geben. An Heilig Abend und Weihnachten wird allerdings auch wieder vermehrt weltliche Musik gespielt. John Lennon, Beatles, Pink Floyd zum Abend, Queen, Filmmusik, Joe Cocker, Pink, das volle Programm. Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Let’s Rock!


Grafik 2
2 Bilder
Grafik 3

Aber nur was im Radio kommt :-) Extra auflegen oder reinschieben...... nein.


Weihnachtsmusik und Weihnachten sind die größte Geschäftsidee der Menschheit. Der eigentliche "religiöse" Sinn gerät da zu 90% in den Hintergrund.


Christmas Songs with the Ray Brown Trio. Immer wieder ein Genuss. Frohes Fest!


Die Kantaten von J.S. Bach zur Advents- und Weihnachtszeit, natürlich auch das Weihnachtsoratorium, sowie die Musik anderer Komponisten zum Thema Advent und Weihnachten, besonders auch Orgelmusik gehört selbstverständlich dazu, größtenteils also Geistliche Musik. Aus dem Bereich Popmusik spiele ich außer Jose Feliciano gar nichts!


Das gehört doch zu Weihnachten 🎄


Es gibt doch von einigen neuen und alten Größen aus dem Jazz und der jazznahen Unterhaltung kernig eingespielte weihnachtliche Musik. Die darf es gern sein. Ansonsten bedienen sich die Medien genügend Klischees, um bei mir mit sentimentalen Gefühlen das Unerreichbare zu begehren. Mal ehrlich, wer erlebt das Fest zum festgelegten Termin mit solchen Gefühlen? Wer träumt von der weissen Weihnacht, wenn er zwischen den Tagen zur Arbeit muss, egal wie? Problematisch ist das immer. Und das Einkaufen! Kochen, alles muss glänzen, bis hin zu den Augen! Wer dann noch alleinstehend ist und am 24. Dezember allein, der am ersten Feiertag einen Weihnachtsgruß mit tollem Ambiente inklusive intakter Familie als Foto verewigt erhält, der legt spätestens dann 'Highway to Hell' oder blutsverwandtes auf.


Meine Frau hört in der Küche gerne die Weihnachts-CDs „Christmas in Vienna“ und andere und ich höre einmal Bach oder etwas anderes Festliches, aber das genügt auch - normalerweise mit den Liedern in der Kirche.


Ja, auch gerne. Klassische Musik, aber auch Rat Packs


Maine Frau hat eine wundebare Stimme und als Engländerin kennt sie die Texte vieler internationaler Weihnachtslieder (“carols”) neben einigen deutschen Klassikern. Sie singt die sehr gerne. Also gehört Weihnachtsmusik einfach dazu. Meistens sind wir unterwegs - dann natürlich CDs im Auto. Dieses Jahr ist das anders und so laufen die Stücke in bester Qualität über die HiFi-Anlage. Das ist auch schön und tatsächlich etwas anderes.


Unvergessen:
James Last - Christmas Dancing


Moin - das gehört dazu - aber nur mit "höchster" Qualität!" Streame mit AMAZON Music HD in "Ultra HD" . Dann ist alles sehr gut! Ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch "!🍀🍀🍀🌲👋🤓


Bei uns läuft alles von last Christmas über Arnold Schönberg (!) bis Bach ( Adventskantaten, Weihnachtskantaten, Oratorium). Ein Muss sind natürlich auch die Alben von Nils Landgren.


Die beiden Weihnachtsalben von Elvis Presley sind als Fan für mich pflicht!!!


Einmal im Jahr an Heiligabend kommt zur Bescherung eine CD in den Player oder eine LP auf einen Dreher. Das darf dann auch noch während des Auspackens der Geschenke so bleiben, aber dann ist es gut. Danach noch die Christmas Songs von Jethro Tull und dann kommt dem Anlass entsprechend etwas ruhigere Musik aus dem Bereich Rock/Pop auf den "Teller".


Leider gibt es im Radio keine deutsche Weihnacht mehr, nur Mainstream


Zu Weihnachten fällt neben den Privatsendern sehr unangenehm NDR 2 mit seinem Gedudel auf. Ein völlig abartiger Sendern. Positiv dagegen NDR 1 und Radio Bremen!


Hören und auch Singen mit der Familie gehört bei uns dazu.


Definiere Klassiker: aus der klassischen Musik ja, aus der Popmusik definitiv nein!!!


Wer bitte schön kann "Last Christmas" noch hören??????????


Nach wochenlanger Berieselung aus dem Radio war die Schmerzgrenze überschritten. In diesem Jahr gab es Jazz und leichte Pop Musik zu Weihnachten. Schön!


Es gibt durchaus anspruchsvolle Weihnachtsliederinterpretationen, von Rock/Pop bis Klassik, die es sich zu hören lohnt.


..zu Weihnachten gibt es die passende Weihnachtsmusik aus der Spätrenaissance oder dem Barock...auch jazzige Weihnachtsmusik kommt gut an, z. B. Diana Krall oder Holly Cole.


Ausgesuchtes und neues zu Weihnachten,bei Amazon music hd. Gerne das neue Album von Rebecca Bakken, Winter Nichts.


Aber natürlich! Ca. 90 Alben wollen gehört werden - von klassisch bis schräg - für uns immer ein Stimmungsheber.


Mansche "Klassiker" höre ich ganz gerne.


Dazu gehören neben den Pop-Klassikern auch die Klassiker aus der „Klassischen Musik „


es muss ja nicht grad "Jingle Bells" sein


Mit z.B. Cantate Domino von Oscars Motettkör, so kann man immer wieder zum Jahresende weihnachtliche Musik geniessen.


Unbedingt ! - Allerdings nur die "wunderschönen deutschen Weihnachtslieder" und nicht die "verkommerzialisierten" amerikanischen "Verhannepipelungen ...
Zur Adventszeit und zu Weihnachten sind die alten Weihnachtslieder bei uns ein Muss !


Natürlich gehören die Klassiker auch dazu! Man muss die Welt nicht immer neu erfinden.


Mit Chilly Gonzales ging es bisher ganz gut. Nächstes Jahr wieder😉👍


Hallo. Bin kein Weihnachtsmöger oder Ablehner, ist mir egal. Höre mehr normale Musik , wie immer, aber wenns zur Stimmung passt,,,,,für die Familie


Weihnachtsmusik ist einfach zu schön. Höre sie ca 6 Wochen um Weihnachten


Sind mittlerweile 30 GB auf der Festplatte zzgl. den sakralen Werken unter E-Musik


Top: Das Kapital - Last Christmas!


Hab meine eigene Playlist mit Weihnachtsliedern die mir gefallen.


Es langt was im Fernsehen so weihnachtliches gesendet wird.


Ich würde Sie niemals duzen!


Da ich jedes Jahr weiss wann Weihnachten ist brauch ich dieses künstliche fröhliche Weihnachts-Gedudel nicht.
Es gibt so viele wunderschöne Frauenstimmen Weltweit die ich geniesse und meine Christkinder sind dann bei mir in meinem Wohnzimmer.


Es gibt auch "neutrale" Weihnachtsmusik, Titel, die ich unabhängig von der Jahreszeit auch Mitten im Sommer hören kann. Beispiel: Diana Krall, Christmas Songs, das Big-Band-Arrangement geht ganzjährig. Jingle Bells in Badehosen ... :-)


Aber nicht nur die "Klassiker", auch neue Einspielungen bekommen ihren Raum. Um den Überdruss zu vermeiden läuft aber auch noch Anderes.


Mir reicht es an Weihnachtsliedern, welche die Radiostationen zumuten. Meine Besinnlichkeit führt dazu, mal wieder alte Schallplatten zu zelebrieren.


NEIN, NEIN, und nochmals NEIN.!!


Vor allem klassische Chöre & Kinderchöre gehören zu den Festtagen dazu!


Klassische Adventmusik gehört einfach zu Weihnachten


Für mich gehört Weihnachtsmusik allerdings jeder Art dazu, wie z. B. Tori Amos und viele andere auch. Es darf auch schon mal was Außergewöhnliches sein wie z. B. von Kari Bremnes oder ähnliches.


Und zwar die Klassiker der Weihnachtsmusik laufen stundenlang über einen Amazon Echo Studio Lautsprecher als Radio Swiss Jazz Stream "nur" in 128 Kbit/s MP3-Qualität und trotzdem sehr genießbar. Mein Tipp für manche Hi-End-Fans.


es reicht schon die 24/7 Weihnachtsdudelei die seit einem Monat aus dem Radio zu ertragen ist!
Da gönn ich mir an den Feiertagen lieber Audiophiles!


Lieber keine Weihnachtsmusik. Heute höre ich aber mal etwas Klassik statt Jazz oder Rock.


Blues Rock playlists aus spoti :-)


Mit 68 braucht man das nicht mehr.


Weihnnachtsmusik, einfach nur noch gruselig, jedes Jahr das gleiche Gedudel, gleiches gilt für Karnevalsmusik.


Man wird im Radio und Supermärkten genug mit weihnachlicher Musik belästigt - da brauche ich im heimischen Bereich erst recht ein Kontrastprogramm!


Es sollten auch im Juni und Juli mehr Weihnachtslieder gespielt werden!


Wir freuen uns jedes Jahr auf die Weihnachtsmusik, gehört wird über die „normale“ Musikanlage, denn gut klingen darf es sehr gerne


Meine "Weihnachtshits": Keb Mo, Eric Clapton, Holy Cole, Barbara Dennerlein, Chicago, Diana Krall, Diane Reeves, Quadro Nuevo, Götz Alsmann, Brian Setzer, Chet Baker annd the great Ray Charles


Am liebsten höre ich das Weihnachtsoratorium von Bach, von Harnoncourt oder von Richter dirigiert.


Zum Glück gibt es auch Jazz- und Blues-Versionen einiger der (leider mittlerweile zu Tode gedudelten) Klassiker...


Kein Komentar.


Cantate Domino ist immer ein Genuss. Läuft manchmal auch mitten im Jahr.


Ich persönlich mag das Eric Clapton Weihnachtsalbum und die Jimi Hendrix Platte vom Record Store Day Black Friday 2019.


Habe für Weihnachten einen Ordner auf der ssd meines Auralic Altair G 1 angelegt,in dem auch alte digitalisierte LPs sind. Auf Zufallswiedergabe gestellt, kann man die Feiertage mit der richtigen Untermalung genießen 😊. Hier sind nicht nur klassische Weihnachtslieder, sondern auch internationale Hits aus dem englischsprachigen Raum.


Bach - Landgren


gehört auf jeden Fall dazu


Alles, viel und in allen Varianten!!! Ich liebe es!


Kein Weihnachten ohne Weihnachtsmusik!


Weihnachtsmusik - ein Graus! Aber heuer war es dank Jamie Cullum und seinem "Pianoman" mal anders!!


Soli deo gloria! Weihnachten ist ein besonderes Fest. Dazu gehört die herausgehobene innere Stimmung, die sich durch entsprechende Musikauswahl zeigt…


ja fast freiwillig ...


Santa Claus, White Christmas usw. HoHoHo .... Immer amerikanischer wird Weihnachten, heuer aus bekannten Gründen etwas ruhiger. Kitschige „Weihnachtsmusik“ für Adventmärkte, Punschhütten und Kaufhäuser kann mir gestohlen bleiben. ( Weihnachtsoratorien u.ä. fallen nicht in die Verbannung)


Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren