HIGHEND: Netzwerk-HiFi – weiter gedacht

HiFi und PC wachsen zusammen, so auch bei der Bochumer HiFi-Schmiede Audionet. Auf der Highend feierte ihr „DNA“ Premiere, der „Digital Network Amplifier“ – der eigentlich ein Receiver ist. Er kann nicht nur von allen erdenklichen digitalen Quellen Musik entgegennehmen, sondern macht sich den PC noch auf andere Weise zu nutze: So können sämtliche Verstärkerfunktionen am Rechner bedient werden. Das ist insofern nützlich, als der DNA über aufwendige Equalizer-, Verzögerungs- und Bass-Management-Einstellungen verfügt. Audionets Analyse- und Korrektursoftware CARMA misst und optimiert nun die Lautsprecher- und Raumakustik am Computer und übermittelt die Korrektureinstellungen direkt an den DNA. Also automatische Raumeinmessung, einmal anders. Der Preis: 9590 Euro. Ebenfalls mit dabei hatten die Bochumer ihren Phono-Vorverstärker PAM G2, an den zwei Plattenspieler gleichzeitig angeschlossen werden können und der in allen Funktionen fernbedienbar ist.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren