Harman Kardon steigt bei Kopfhörern ein

Der Kopfhörermarkt schäumt regelrecht über vor neuen Modellen: Jüngster Neuzugang ist Harman Kardon. Mit zwei In-ear-Hörern und zwei portablen Bügelhörern startet das Unternehmen in den boomenden Markt. Gemeinsames Merkmal aller vier Modelle ist das markante, rechteckige Design, und auch eine Kabelfernbedienung für Apple-Portis bringen sie alle mit. Besonderheit der beiden Bügelhörer ist der austauschbare Kopfbügel aus Edelstahl, der in zwei verschiedenen Größen beiliegt. Er ist mit einem Polster aus Echtleder unterfüttert – ebenso wie die abnehmbaren, magnetisch gehaltenen Ohrpolster. Die Hörer lassen sich falten und im mitgelieferten Etui verstauen. Beim „CL“ handelt es sich um ein passives, ohraufliegendes Modell für 200 Euro, während der „BT“ (250 Euro, Foto) die Ohren umschließt und kabellos über Bluetooth angesteuert wird. Dabei unterstützt er die Codecs apt-X und AAC. Bei Bedarf kann er aber auch passiv über das beiliegende Kabel versorgt werden. Die beiden In-ear-Modelle sind der „NI“ für 100 Euro und der „AE“ für 150 Euro. Die Harman-Hörer gibt’s ab sofort in den Apple Stores – nach drei Monaten dann auch im übrigen Handel.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren