Zena (Bild: Gryphon)
Zena (Bild: Gryphon)

Zena

Gryphon-Preamp mit Phono oder DAC

Aus Dänemark kommt ein Vorverstärker, der sich wahlweise mit einer Phono-Vorstufe oder einem D/A-Wandler-Modul bestücken lässt, auch nachträglich. Der neue „Zena“ von Gryphon ist in Class-A Technik ohne Gegenkopplung aufgebaut und verzichtet zugunsten eines möglichst direkten Signalwegs auf Klang- und Balanceregler, Polaritäts- und Monoumschalter und Kopfhörerausgänge. Für die Lautstärkesteuerung setzt Gryphon auf Festwiderstände mit Relais-Umschaltung. DerZena bietet Hochpegeleingänge in Cinch (3x) und XLR (2x), und auch die Ausgänge sind symmetrisch und unsymmetrisch verfügbar.  Das DAC-Modul verarbeitet über USB-B PCM-Signale bis 384 kHz und DSD bis 512 MHz. Außerdem stehen 2 koaxiale und ein optischer S/PDIF- sowie ein AES/EBU-Eingang zur Verfügung. In der Basisversion kostet der Zena komplett mit Fernbedienung 15.250 Euro.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren