Lagoon und Blue Byrd (Bilder: Beyerdynamic)
Lagoon und Blue Byrd (Bilder: Beyerdynamic)

Lagoon und Blue Byrd

Geräuschunterdrückung und Klang-Personalisierung

Beyerdynamic kombiniert beim neuen In-ear-Hörer „Blue Byrd ANC“ und dem ohrumschließenden „Lagoon ANC“ gleich drei innovative Technologien: Beide Modelle empfangen Bluetooth und decodieren aptX und AAC, beide können Außengeräusche aktiv unterdrücken, und beide lassen sich dank der Klang-Personalisierung von Mimi Hearing Technologies an das individuelle Hörvermögen anpassen. Dazu wird mit der „MIY“-App für Android- und iOS-Smartphones ein individuelles Hörprofil erstellt und anschließend direkt im Kopfhörer gespeichert, so dass es auch unabhängig vom Smartphone aktiv wird. Die In-ears haben besonders flache Gehäuse und drücken auch nicht, wenn der Nutzer auf der Seite liegt. Der Nackenbügel verbindet linken und rechten Wandler. Als Akku-Laufzeit gibt Beyerdynamic bei den In-ears 10 Stunden mit und 18 Stunden ohne Geräuschunterdrückung an, bei den Over-ears 24 bzw. 46 Stunden. Beide Modelle sollen im Laufe des vierten Quartals auf den Markt kommen, die In-ears für 250 Euro, der Lagoon für 400 Euro, wahlweise in Schwarz/Blau oder Grau/Braun.

Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren