.

Freenet übernimmt Media Broadcast

Sendernetze für private Radio- und TV-Programme zu betreiben, war einst ein Monopol der Deutschen Telekom. Diesen Geschäftsbereich, „Media Broadcast“, hatte die Telekom 2008 an die französische TDF verkauft, die ihn später an Finanzinvestoren veräußerte. Nun übernimmt der Büdelsdorfer Telekommunikationsanbieter Freenet AG die Media Broadcast – und damit den Betrieb unter anderem des bundesweiten DAB+-Netzes und der privaten DVB-T-Sender, die in Kürze auf DVB-T2 umgestellt werden. Über DVB-T2 werden erstmals terrestrische TV-Programme in HD-Qualität ausgestrahlt. Die privaten TV-Anbieter werden dieses Signal aber verschlüsseln und nur gegen ein Entgelt freischalten. Die Zugangsplattform für diese Programme wird ebenfalls die Media Broadcast betreiben – und damit erstmals ins Privatkundengeschäft einsteigen. Öffentlich-rechtliche HD-Programme werden aber unverschlüsselt ausgestrahlt, über DVB-T2 ebenso wie über Satellit und Kabel.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO Newsletter

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren