Scala Utopia Evo (Weiß, Blau), Maestro Utopia Evo in Weiß (Bilder: Focal)
Scala Utopia Evo (Weiß, Blau), Maestro Utopia Evo in Weiß (Bilder: Focal)

Scala Utopia Evo (Weiß, Blau), Maestro Utopia Evo in Weiß (Bilder: Focal)

Focal erneuert Utopia-Modelle

Ab September bringt Focal die Nachfolger von zwei Standlautsprechern aus der Spitzenserie Utopia III auf den Markt: Scala Utopia Evo (32.000 Euro/Paar) und Maestro Utopia Evo (56.000 Euro/Paar). Neu ist der Focal-eigene Mitteltöner mit „TMD“-Sicke (Tuned Mass Damper). Dabei soll eine ringförmige Verdickung die Eigenresonanz der Sicke unterdrücken und dadurch Verzerrungen im kritischen Bereich zwischen 1 bis 4 kHz reduzieren. Eine weitere Neuerung des Mitteltöners ist der „NIC“-Antrieb (Neutral Inductance Circuit) mit einem Faraday-Ring für ein stabileres Magnetfeld und gleichmäßige Impedanz. Komplett neu entwickelt wurde die Frequenzweiche: mit höherwertigen Bauteilen und einer neuen Innenverkabelung. Aufgefrischt hat Focal auch das Gehäuse-Design. So nimmt die Schallwand nun die Farbe des restlichen Gehäuses an, also wahlweise Carrara White, Black Lacquer, British Racing Green, Metallic Blue oder Ash Grey. Auf Anfrage sind auch andere Ausführungen erhältlich. Das Hochtönergehäuse und der Sockel sind mattschwarz. Bei Registrierung gibt Focal auf die Produkte 15 Jahre Garantie.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren