Fahrplan für DAB in UK

Während das Digitalradio DAB hierzulande immer noch herumeiert, haben die Briten einen klaren Fahrplan für den Übergang von UKW zu DAB aufgestellt. Der „Digital Economy Act“, der nun als Gesetz verabschiedet wurde, erlaubt der Regierung, ein Datum für die UKW-Abschaltung festzusetzen, sobald die überwiegende Anzahl der Haushalte mit DAB-Geräten ausgestattet ist. Zunächst sollen die landesweiten öffentlich-rechtlichen und privaten Stationen ihre UKW-Sender außer Betrieb setzen, während kleine Lokalfunker vorerst weiterhin das UKW-Band nutzen dürfen. Außerdem winkt das Gesetz mit vorübergehend verlängerten UKW-Lizenzen für jene Broadcaster, die parallel auch via DAB senden. Wann die Digital-Umschaltung tatsächlich stattfindet, hängt nun von Markt ab: von der Haushaltsdurchdringung mit DAB-Empfängern.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO Newsletter

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren