Anton Schalkamp: 1952-2021 (Bild: Revox)
Anton Schalkamp: 1952-2021 (Bild: Revox)

Bei einem tragischen Autounfall

Ex-Bose Chef Anton Schalkamp tödlich verunglückt

Anton Schalkamp, der seit den 70er Jahren den Namen Bose in Deutschland bei HiFi-Fans bekannt machte, ist am 13. April an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls gestorben

Der 68-jährige, der in den vergangenen Jahren nach seinem Abschied von Bose die Marke Revox wieder erfolgreich aufleben ließ, starb in der Nähe seiner westfälischen Heimat.

Schalkamp galt als zupackend und mit großem verkäuferischen Talent gesegneter Kaufmann, der sich auch als Deutschland-Chef nicht zu schade war, persönlich den Kontakt zu seinen Händlern zu pflegen. Mehrfach gelang es ihm, die Marke aus einem Popularitäts- und Wirtschaftstief herauszuholen, das Vertrauen der Händler in den Erfolg der Marke wieder herzustellen und Bose über viele Jahre hinweg zu einer der erfolgreichsten Firmen im HiFi-Business zu machen. Seine Zuversicht, seine Einsatzbereitschaft, sein kaufmännisches Talent und seine nie verloren gegangene Bodenhaftung werden alle, die ihn kannten in Erinnerung behalten.

Möge er in Frieden ruhen!

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren