Eine Million HD+-Karten ausgeliefert

Astra zeigt sich zufrieden mit dem Erfolg der verschlüsselten HD+-Plattform. Schon über eine Million HD+-Karten seien an die Gerätehersteller ausgeliefert worden, die sie ihren HD+-Receivern beipacken. Durchverkauft sind diese Geräte aber noch nicht: Von November 2009 bis Mai 2010 sind laut GfK 220.000 HD+-Receiver über die Theken gegangen. Bereits 20 Receiver-Modelle mit integriertem HD+-Decoder seien verfügbar. Das CI+-Modul (Foto) für den Empfang der HD+-Plattform ist laut Astra bisher 100.000 Mal an Hersteller geliefert worden. Unterdessen verzögert sich aber das so genannte Legacy-Modul, das auch mit herkömmlichen Receivern mit CI-Schacht den HD+-Empfang ermöglicht. Es soll nun im vierten Quartal 2010 verfügbar sein, heißt es auf www.hd-plus-modul.de. Ein Jahr lang ist der HDTV-Empfang von RTL, Sat1 & Co. mit der HD+-Karte kostenlos, danach werden 50 Euro pro Jahr fällig. Wie viele TV-Haushalte dann noch auf HD+ setzen, bleibt abzuwarten.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren