Wand EQ neben dem TT14-4 (Bild: Wand)
Wand EQ neben dem TT14-4 (Bild: Wand)

Phono-Pre in Birkenholz

Neue Phonovorstufe „Wand EQ“

Wahlweise standalone oder in den Wand-Plattenspieler TT14-4 integriert.

Aus Neuseeland kommt ein neuer Phono-Vorvorverstärker für magnetische und dynamische Tonabnehmer. Der Wand EQ steckt in einem Gehäuse, das aus einer massiven Birken-Sperrholzplatte gefräst ist, und er arbeitet mit besonders rauscharmen J-FETs in der Eingangsstufe. An Mäuseklavieren können die Eingangswiderstände 82, 100 und 475 Ohm für MC und 47 kOhm für MM-Systeme gewählt werden. Eine Eingangskapazität von 220 pF lässt sich zuschalten. Als Standalone-Gerät mit eigenem Netzteil kostet der Wand EQ 1285 Euro. Wahlweise ist er für 1000 Euro als integrierter Bestandteil des Wand-Laufwerkes TT14-4 erhältlich und wird dann vom Netzteil des Plattenspielers mitgespeist.  

www.inputaudio.de/wand_phonovorverstaerker/

Die Anschlüsse des Wand-EQ
1 Bilder
Zur Übersicht

HiFi Jahrbuch 2021

STEREO HiFi Jahrbuch 2021: das Sammel- und Nachschlagewerk der aktuell von STEREO getesteten und noch lieferbaren Geräte und Schallwandler.
Geballte Kaufberatung auf 184 Seiten.
Jetzt überall dort, wo es Zeitschriften gibt.

Nur 9,80 Euro (Epaper 8,99 Euro).
Jetzt bestellen!

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren