Wand EQ neben dem TT14-4 (Bild: Wand)
Wand EQ neben dem TT14-4 (Bild: Wand)

Phono-Pre in Birkenholz

Neue Phonovorstufe „Wand EQ“

Wahlweise standalone oder in den Wand-Plattenspieler TT14-4 integriert.

Aus Neuseeland kommt ein neuer Phono-Vorvorverstärker für magnetische und dynamische Tonabnehmer. Der Wand EQ steckt in einem Gehäuse, das aus einer massiven Birken-Sperrholzplatte gefräst ist, und er arbeitet mit besonders rauscharmen J-FETs in der Eingangsstufe. An Mäuseklavieren können die Eingangswiderstände 82, 100 und 475 Ohm für MC und 47 kOhm für MM-Systeme gewählt werden. Eine Eingangskapazität von 220 pF lässt sich zuschalten. Als Standalone-Gerät mit eigenem Netzteil kostet der Wand EQ 1285 Euro. Wahlweise ist er für 1000 Euro als integrierter Bestandteil des Wand-Laufwerkes TT14-4 erhältlich und wird dann vom Netzteil des Plattenspielers mitgespeist.  

www.inputaudio.de/wand_phonovorverstaerker/

Die Anschlüsse des Wand-EQ
1 Bilder
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren