Deutschlandradio schaltet die Langewelle ab

Mit dem heutigen Silvestertag endet die Ausstrahlung von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur auf Langewelle. Damit kommt das Deutschlandradio einer Aufforderung der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs (KEF) nach, die teure Langwellenverbreitung wegen der abnehmenden Nutzung dieser Technik bald abzuschalten. Die Einsparungen will das Deutschlandradio in den Ausbau des DAB+-Sendernetzes stecken. Die drei Programme Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sind über DAB+, UKW, DVB via Satellit und Kabel sowie im Internet über www.deutschlandradio.de zu empfangen. Auch die Mittelwellensender sind noch in Betrieb – sie sollen Ende 2015 abgeschaltet werden.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren