Design-Ikonen mit neuer Technik

Seit 18 Jahren sind sie im Markt, und sie schrieben Design-Geschichte: die aktiven Säulenlautsprecher BeoLab 6000 und 8000 von B&O. Doch die Verstärkertechnik hat sich in dieser Zeit mächtig weiterentwickelt, weshalb B&O die beiden Ikonen nun als BeoLab 6002 und 8002 (Foto) mit neuen Class-D-Verstärkern ausstattet. ICEpower nennt der Hersteller diese Technologie, die kompakte Bauform und weniger Kühlungsaufwand ermöglicht. Die Leistung gibt B&O mit je 125 Watt an. An einem Schalter kann die Basswiedergabe an die Aufstellung im Raum in drei Stufen angepasst werden (in der Ecke, an einer Wand oder mitten im Raum). Dem Fuß der BeoLab 6002 wurde außerdem eine hochglanzpolierte Alu-Oberfläche spendiert. Die Stückpreise sind: 1450 Euro für die BeoLab 6002 und 1990 Euro für die BeoLab 8002.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren