iPod touch (Bild: Apple)
iPod touch (Bild: Apple)

Neues Modell

Der iPod touch lebt!

Seit fast vier Jahren hatte Apple den iPod touch nicht mehr erneuert, und einige Auguren prophezeiten dem iOS-Einstiegsgerät schon das endgültige Aus. Doch nun verkündet Apple eine neue Generation des iPod touch.

Äußerlich ist er unverändert, aber mit dem A10-Prozessor statt des A8 bestückt. Er soll die Leistung des Flachmanns glatt verdoppeln, und die Grafik soll gar dreimal so schnell reagieren, weshalb er sich ideal für Spiele eigne. Zu den neuen Features gehören FaceTime-Gruppenanrufe und  Augmented Reality. Was die Musikwiedergabe angeht, bleibt alles beim Alten. Es bleibt auch beim Lightning-Port und der Kopfhörer-Miniklinke. Zu den unterstützten Tonformaten gehört laut Datenblatt jetzt auch FLAC – nur kann iTunes immer noch nichts mit FLAC-Files anfangen. Der neue iPod touch ist ab sofort in Grau, Weiß, Gold, Blau, Pink und Rot erhältlich. Auch die Preise bleiben unverändert: von 230 Euro für das 32-GB-Modell bis 450 Euro für das Topmodell mit 256 GB Speicher.

Mehr zu Apple

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren