HEOS Bar (Bilder: Denon)
HEOS Bar (Bilder: Denon)

HEOS Bar (Bilder: Denon)

Denon-Soundbar mit 5.1-Option

Peu à peu bringt Denon seinem Multiroom-System HEOS 5.1-Funktionen bei, das heißt die All-in-One-Lautsprecher lassen sich als drahtlose Boxen für die rückwärtigen Kanäle eines 5.1-Systems synchronisieren. Das funktioniert auch zusammen mit der jetzt vorgestellten Soundbar. Sie heißt schlicht „HEOS Bar“, kostet einen runden Tausender und ist mit 6 Mittel-/Tieftönern und 3 Hochtönern bestückt, die von insgesamt 6 Class-D-Endstufen befeuert werden und die drei Frontkanäle abbilden. Die rückwärtigen Kanäle werden entweder als Virtual Surround wiedergegeben – oder eben über reale HEOS-Lautsprecher. Die HEOS Bar dient zugleich als HDMI-Schaltzentrale, an die bis zu vier 4K-HDMI-Quellen angeschlossen werden können. Sie kann Dolby TrueHD, Dolby Digital und DTS-HD Master Audio decodieren. Der TV-Ton kommt entweder via HDMI-Audio-Return-Channel in die Soundbar oder über S/PDIF optisch oder koax oder analog über Line. Selbstverständlich lässt sich die HEOS Bar zur Musikwiedergabe in das Multiroom-System einbinden und beherrscht alle HEOS-Funktionen und -Tonformate. Zusammen mit der HEOS Bar kommt im April der „HEOS Subwoofer“ für 700 Euro auf den Markt, beide Geräte in Schwarz.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren