Rubicon 6C (Bild: DALI)
Rubicon 6C (Bild: DALI)

Neue Funklautsprecher

DALI aktiviert die Rubicon 2 und 6

Die „Rubicon C“-Serie kann drahtlos aus dem „Sound Hub“ angesteuert werden.

Nach den „Callisto“-Funkboxen bringt DALI zwei weitere Aktivlautsprecher auf den Markt: Rubicon 2C (2000 Euro/Stück) und 6C (2800 Euro/Stück) bieten dieselbe Chassis-Bestückung in denselben Gehäusen wie die passiven Rubicons, sie sind aber mit den schon in der Callisto-Serie eingesetzten Class D-Verstärkern und dem Funkempfänger ausgestattet und können aus dem optionalen Sound Hub (650 Euro) digital angefunkt werden. Dabei wird eine Auflösung von  24 Bit / 96 kHz übertragen. An den Sound Hub lassen sich wiederum diverse analoge und digitale Quellen anschließen, einschließlich Bluetooth mit AAC und aptX HD. Wer dem Sound Hub dann noch das optionale BluOS-Steckmodul für 500 Euro spendiert, kann via LAN- oder WLAN auf Musik im Heimnetz oder auf Musik-Streaming-Dienste zugreifen und die Lautsprecher auf Wunsch ins Bluesound-Multiroom-System einbinden. Die Lautstärke wird am Sound Hub oder über die serienmäßig mitgelieferte Fernbedienung eingestellt, wobei LEDs an den Lautsprecher-Fronten den aktuellen Pegel anzeigen. Die Rubicon-C-Modelle gibt’s ab sofort in Hochglanz-Schwarz oder -Weiß oder mit Nussbaum-Echtholzfurnier.

Mehr zu DALI

Rubicon 2C in Nussbaumfurnier (Bild: DALI)
1 Bilder
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren