Mehr digitale Radioprogramme

DAB+: zweiter Bundes-Mux zur IFA

Antenne Deutschland als Plattformbetreiber bestätigt.

Digitale Radioprogramme werden ja in einem sogenannten Multiplex betrieben. Das heißt, es werden nicht einzelne Programme übertragen, sondern ein ganzes Programmpaket mit ineinander verschachtelten Daten. Und weil diese Programme von verschiedenen Anbietern stammen, muss – neben dem Sendernetzbetreiber – ein Plattformbetreiber für die Zusammenstellung und Bündelung der Programme verantwortlich zeichnen. Nun hat die „Antenne Deutschland GmbH & Co. KG“, ein Konsortium aus dem Programmanbieter Absolut Digital und dem Sendernetzbetreiber Media Broadcast, den Zuschlag bekommen, die Plattform für ein zweites bundesweites DAB+-Paket zu betreiben. Die neuen Programme – bis zu 16 – sollen zur IFA 2020 starten, aber welche das genau sein werden, steht noch nicht fest. Wegen eines Rechtsstreits hatte sich der Start des zweiten Bundes-Mux verzögert. Das erste bundesweite DAB+-Multiplex war 2011 on air gegangen. Außerdem senden die ARD-Anstalten und regionale kommerzielle Anbieter DAB+-Pakete in den einzelnen Bundesländern und Metropolen.

www.media-broadcast.com

Zur Übersicht

HiFi Jahrbuch 2021

STEREO HiFi Jahrbuch 2021: das Sammel- und Nachschlagewerk der aktuell von STEREO getesteten und noch lieferbaren Geräte und Schallwandler.
Geballte Kaufberatung auf 184 Seiten.
Jetzt überall dort, wo es Zeitschriften gibt.

Nur 9,80 Euro (Epaper 8,99 Euro).
Jetzt bestellen!

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren