DAB+ wird Pflicht

Gesetz nimmt letzte Hürde

DAB+ wird Pflicht

Der Bundesrat hat das „Sechste Gesetz zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes“, das der Deutsche Bundestag beschlossen hatte, abgenickt. Damit ist das Aus für reine UKW-Tuner endgültig besiegelt.

Ab dem 21. Dezember 2020 müssen alle Autoradios in Neuwagen, die in der Europäischen Union verkauft werden, auch DAB+ empfangen können. Damit setzt der deutsche Gesetzgeber eine Richtlinie der Europäischen Union um. Darüber hinaus muss in Deutschland auch jedes andere „überwiegend für den Empfang von Ton-Rundfunk bestimmte Radiogerät, das den Programmnamen anzeigen kann“, digitale Hörfunkdienste empfangen können. Reine UKW-Tuner dürfen also in gut einem Jahr nicht mehr auf den Markt gebracht werden. Nicht betroffen von der Regelung sind AV-Receiver, Smartphones oder andere Geräte, bei denen der Radioempfang nur eine Nebenfunktion ist.

Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL 2020

148 Seiten Tests, Technik-Infos, News, Tipps und Hintergrundgeschichten im neuen STEREO-Sonderheft HiFi analog unterstreichen das gesamte Spektrum rund um die Trend-Themen Plattenspieler und analoge Musikwiedergabe.
Highlight: die Prüf- und Justageschablone für Ihren Plattenspieler.

Nur 9,80 Euro (Epaper 8,99 Euro).
Jetzt bestellen!

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren