One HD (Bild: Cyrus)
One HD (Bild: Cyrus)

Cyrus One wird digital

Der britische Hersteller Cyrus hat seinen Vollverstärker One mit diversen Digitaleingängen ausgestattet und bringt ihn als „One HD“ für rund 1300 Euro in den Handel. Über seinen USB-B-Port nimmt der Verstärker PCM-Signale vom PC bis 192 kHz Takt und DSD bis 5,6 MHz im asynchronen Modus entgegen. S/PDIF-Quellen können optisch oder koaxial angeschlossen werden, und Smartphones können Musik über Bluetooth HD zum One HD funken und ihn auf diesem Weg auch fernbedienen. Geblieben sind der Phono-MM-Eingang und die automatische Erkennung der Lautsprecherimpedanz. Cyrus‘ „Hybrid Class D“-Endstufen, jetzt in der vierten Generation, stehen mit 2x100 Watt an 6 Ohm im Datenblatt. Der klassische Cyrus One bleibt weiter im Programm.

Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren