QXR Card (Bild: Cyrus)
QXR Card (Bild: Cyrus)

Cyrus erneuert das DAC-Modul

Wer einen Voll- oder Vorverstärker des britischen Herstellers Cyrus besitzt, kann ihn jetzt mit einer neuen DAC-Einbaukarte auf den neuesten Stand der Digitaltechnik bringen lassen. Die Karte nennt sich QXR und löst die bisherige „QX Card“ ab. Sie ist mit einem ESS-DAC-Chip bestückt und verkraftet über USB PCM-Auflösungen bis 32 Bit / 768 kHz und native DSD-Bitströme bis 22,4 MHz. Auch die Qualität des Kopfhörerausgangs wird durch das Upgrade verbessert. Die Karte ist mit zahlreichen Cyrus-Produkten, die bis zu 10 Jahre alt sind, kompatibel. Sie kostet 750 Euro und kann beim Cyrus-Händler eingebaut werden.

Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren