Bundes-DAB einheitlich auf Kanal 5C

DAB-Hörer in den Empfangsbereichen Saarbrücken, Mainz, Frankfurt, Feldberg/Taunus und Heidelberg müssen am 2. März einen Suchlauf starten: Dann werden diese Sender von Kanal 5A auf Kanal 5C umgestellt. Nach diesem Wechsel sendet der bundesweite DAB-Multiplex einheitlich in ganz Deutschland in Kanal 5C. Dieses so genannte Gleichwellennetz arbeitet besonders wirtschaftlich, denn es verbraucht weniger Frequenz-Ressourcen und weniger Sendeleistung. Ursprünglich war den westlichen Bundesländern von der internationalen Wellenkonferenz der Kanal 5A zugeteilt worden. Es zeigte sich jedoch, dass der DAB-Betrieb dort den Behörderfunk störte. Deshalb hat sich der Sendernetzbetreiber Media Broadcast auf dem kleinen Dienstweg mit den Nachbarländern und der Bundesnetzagentur geeinigt, auf Kanal 5C zu wechseln.

Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren