Albumliste und Navigationsmenü (Screenshot: Auralic)

Aries: großes Firmware-Update

Auralic hat das Betriebssystem für die „Streaming Bridge“ Aries gründlich überarbeitet. So ist man jetzt nicht mehr auf einen DLNA-Server angewiesen, sondern kann auf freigegebene Musik-Ordner im Heimnetz zugreifen. Aries erstellt dann selbst eine Datenbank mit einem umfangreichen Navigationsmenü. So kann man die Musiksammlung jetzt nicht nur nach Album, Interpret, etc. sortieren, sondern zum Beispiel auch nach Dateityp, Abtastrate oder Importdatum. Bei der Konfiguration ist ein Einrichtungsassistent behilflich. Alle Cover-Fotos werden lokal im iPad gespeichert und müssen nicht über WLAN nachgeladen werden, was die Scroll-Geschwindigkeit erheblich steigert. Abonnenten von „Qobuz Sublim“ können mit Aries jetzt auch in HiRes streamen. Das Firmware-Update betrifft die Modelle Aries, Aries LE und den in Kürze erhältlichen Aries mini, der im Gegensatz zu den großen Modellen mit einem internen D/A-Wandler ausgestattet ist.

Zur Übersicht

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren