Akurate runderneuert

Linn hat seine Akurate-Komponenten überarbeitet. Sie haben neue, schwerere Gehäuse und teilweise gravierende Schaltungsänderungen erhalten. So wartet der Vorverstärker „Kontrol“ (5250 Euro) nun unter anderem mit verbesserten Trennstufen an den Eingängen und mit der Lautstärkeregulierungsstufe des großen Bruders Klimax auf. Für den Netzwerkspieler „DS“ (5500 Euro) hat Linn eine komplett neue Audio-Platine entwickelt, unter anderem mit präziserem Takt und verbesserter Spannungsversorgung. Und einen BNC-Digitalausgang hat der DS auch bekommen. Außerdem wurde der Standby-Verbrauch bei Kontrol und DS reduziert. Die Akurate-Endstufen, die nach wie vor als Zwei-, Drei- und Vierkanalversion (4195, 5195, 6195 Euro) erhältlich sind, wurden einem schaltungstechnischen Feinschliff unterzogen.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren