73 Prozent sind online

Erstmals sind in Deutschland mehr als 50 Mio. Menschen online: Das sind fast drei Viertel aller über 14 Jahre alten Einwohner. Zu diesem Ergebnis kommt die alljährlich erhobene Online-Studie von ARD und ZDF. Gegenüber dem Vorjahr beträgt das Wachstum rund vier Prozentpunkte, was vor allem auf die Zunahme bei den Über-60-Jährigen zurückzuführen sei. Von denen ist jetzt gut jeder Dritte regelmäßig im Internet unterwegs. Was natürlich nicht bedeuten muss, dass sich überzeugte „Nonliner“ massenhaft zu Onlinern gewandelt haben. Vielmehr will es der Lauf der Dinge, dass die 59-Jährigen vom letzten Jahr diesmal zur Gruppe 60+ zählen. 69 % der Frauen und 78 % der Männer nutzen das Internet – der Geschlechterunterschied schrumpft aber deutlich. Die ARD/ZDF-Onlinestudie wird seit 1997 erhoben. Damals waren erst 6,5 Prozent der Bevölkerung online. Die vollständigen Ergebnisse sind ab Anfang August unter www.ard-zdf-onlinestudie.de abrufbar.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren