3D-Klang mit Stereo / BACCH

„Crosstalk Cancellation“ heißt das Zauberwort, mit dem sich eine faszinierende Tiefe und Räumlichkeit selbst bei der „normalen“ Zweikanal-Wiedergabe einstellt.

Die Tatsache, dass der Mensch mit seinen beiden Ohren ein Schallereignis mehrfach hört, sprich mit dem linken Ohr nicht nur die linke, sondern auch die rechte Box und umgekehrt, spielt hierbei eine maßgebliche Rolle und wird gezielt korrigiert. Professor Edgar Choueiri erläuterte das technische Konzept, das eine exakte, mehrere Minuten dauernde  Justage auf den Sweet Spot sowie ein kombiniertes Streamer/Wandler-Vorstufengerät erfordert. Insbesondere binaurale Aufnahmen wie die von David Chesky, aber keineswegs nur diese, profitieren von der Technik. Die sogenannte „BACCH“-Präsentation war beeindruckend, sie erinnerte an einen ähnlichen, allerdings analogen und mit Operationsverstärkern realisierten Ansatz Bob Carvers vor rund 40 Jahren. Die Digitaltechnik erlaubt hier offenbar krasse Fortschritte. Die Musiker, wiedergegeben von hochpräzisen, aktiven Manger-Schallwandlern, scheinen im Halbkreis arrangiert und sind extrem ortungsscharf zu lokalisieren, sogar leicht über die Bühnenbreite hinaus und etwas davor.

Mehr zur Marke Manger

Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren